Sandy: “I have to say, women’s underwear has gotten very complicated… thong, bikini, brief… who knew panties were such a minefield?”

Johnny hat den Unfall nicht überlebt. Zum Glück! Ich dachte schon es käme wieder eine Story á la Trey wacht aus dem Koma auf, aber diesmal kein Happy End.

Diese ganze Dreiecksgeschichte mit Marissa, Ryan und Johnny wurde langsam auch echt langweilig. Obwohl ich es eigentlich mag, dass The OC eigentlich nur aus Dreiecksgeschichten besteht: Seth, Summer und Zack / Taylor / Anna / Alex, Marissa, Ryan und Johnny / Trey / Luke / DJ / Lindsay / Theresa, Sandy, Kirsten und Rebecca / Carter,… Das lässt sich unendlich so weiterführen.

Aber Johnny hat einfach nur genervt. Obwohl es eigentlich Marissa war, die genervt hat, weil sie sich nicht einfach mal entscheiden konnte, ob sie nun Johnny oder Ryan liebt. Hätte sie das gemacht, wäre er jetzt nicht tot. Es hat mich überrascht, dass Marissa nicht Ryan die Schuld gegeben hat bzw. Mrs. Harper nicht Marissa und Kaitlin, denn die haben die ganze Geschichte ja so kompliziert gemacht.

Wo wir gerade bei Dreiecken sind: das nächste lässt nicht lange auf sich warten. Sadie (die Cousine von Johnny) ist bei ihrer Tante eingezogen, um sich um sie zu kümmern. Ryan hat ihr schon beim Einzug geholfen und ist nach einem Streit mit Marissa (worüber wohl?) zu Sadie gefahren, um ihr zu helfen Johnny’s Zimmer auszuräumen. Tatsächlich? Oder wollte er sich eher an seiner Freundin rächen? Ich kann mir nicht vorstellen, dass er einfach nur ein schlechtes Gewissen wegen Johnny’s Tod hatte. Natürlich taucht auch noch Volchok bei den Harpers auf und will mit Sadie reden, die schlägt ihm aber die Tür vor der Nase zu, nachdem er sie fragt, was Ryan bei ihr macht.

Das riecht nach Ärger und einer Vierecksbeziehung, wobei daraus vermutlich bald wieder ein Dreieck wird, da Marissa anscheinend eine Entscheidung getroffen hat: Ryan hat ihr eine Kette zu Valentinstag geschenkt, genau wie Johnny. Allerdings liegt die von Ryan in einer Schublade und die von Johnny hat sie ganz fest an sich gedrückt. Die Trennung wird wohl also nicht mehr lange auf sich warten lassen.
Ich bin auch sehr gespannt, wann Theresa endlich zurückkommt und Ryan sagt, dass sie das Baby doch nicht verloren hat.

Summer hat zwischenzeitlich Seth mit dem Pot in seiner Schublade konfrontiert. Sie ist sauer, weil er sie schon wieder angelogen hat (“for like the gazillionth time”) und erwartet eine Wiedergutmachung.

Auch Kirsten erwartet von Sandy (der Valentinstag bekanntlich hasst) dieses Jahr ein Geschenk: „Candies, candles, lingerie. Nice Lingerie. Nothing red, see-through or remotely edible.“
Die Dessous Idee bringt Seth auf eine Idee: er will Summer auch Unterwäsche schenken. Natürlich passiert, was passieren musste: Sandy und Seth vertauschen die Victoria Secrets Tüten und Kirsten bekommt weiße Unterwäsche mit rosa Herzchen drauf und Summer was heißes schwarzes. Beide sind wenig begeistert und Summer schmeißt Seth ohne eine Erklärung abzuwarten raus „you can’t fix this with lingerie“. Summer will etwas „to rock my world“.

Auf der Valentins-Party, die Kirsten organisiert hat, gibt Seth ihr draufhin eine Serviette, auf die er all seine Lügen geschrieben hat. Wenn er jemals wieder lügt, darf Summer diese seinen Eltern zeigen. Es kommt an: alles wieder gut.

Gleichzeitig fragt Neil endlich Julie ob sie sein Valentine sein will. Schön, Julie ist in dieser Staffel einer meiner Lieblinge geworden.

Kaitlin fährt wieder ins Internat. Ihr Ex-Freund Justin hat sie besucht und konnte sie überreden mit ihm zurückzufahren. Gott sei Dank.


Insgesamt eine lustige Folge (trotz Beerdigung), die Unterwäsche-Story war einfach total witzig.
Trotzdem nur 3 von 5 Sternchen, es gab schon bessere Folgen.

Song der Woche: Sufjan Stevens – For the widows in paradise

Nächste Folge: Donnerstag, 9. März (3x16 - The Road Warrior)






« zurück zur Übersicht